LABOR

BLB GmbH Brau-Labor und Beratung

IMG_3513Die BLB GmbH ist ein kompetenter Partner der Brau- und Getränkeindustrie, deren Leistungen weit über die klassische Laboranalytik hinausgeht. Ein Team aus erfahrenen Brauereitechnologen sind die direkten Ansprechpartner für die fachliche Beratung und Analytik.
Das Chemisch Technische und mikrobiologische Labor bietet modernste Analysenmethoden mit einem umfangreichen Analysenspektrum, welches durch zeitnahe Ergebnisübermittlung und seinem persönlichen Probendienst überzeugt. In Analytik und Laboruntersuchungen beweist die BLB über Jahre ihre Kompetenz und Zuverlässigkeit. Die daraus resultierenden Ergebnisse und die erforderlichen Maßnahmen werden nachhaltig mit dem Kunden umgesetzt.
Die Praxiserkenntnisse der Brauereitechnologen sind wesentlich, um eine praxisgerechte Umsetzung in den Betrieben sicherzustellen. Die Beratung, Projektierung und Unterstützung bei anstehenden Investitionsmaßnahmen gehören ebenso zum Leistungsspektrum, wie auch die Mithilfe bei der Erstellung von organisatorischen Maßnahmen zur Erzielung der Produktsicherheit und Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen.
Eine der obersten Prioritäten im Tätigkeitsbereich der BLB ist der direkte Kontakt zum Kunden und die schnelle Reaktionsfähigkeit bei Fragen der Analytik und Technologie für Rohstoffen, Hilfsstoffen und Fertigprodukten. Insbesondere bei der Produktentwicklung ist die BLB der geeignete Ansprechpartner der Klein- und Mittelstandsbrauereien, um eine rationelle, innovative und erfolgreiche Markteinführung sicherzustellen.

Die BLB steht für Analytik & Qualität & Praxis & Beratung & Dienstleistung und hat als Ziel ihren Erfolg.

IMG_3507Die Lochner Labor und Technik GmbH ist ein enger Kooperationspartner der BLB und der Ansprechpartner, wenn es um Laborausstattung, Labortechnik und Verbrauchsmaterialien geht. Durch diese Kooperation der beiden Unternehmen hat sich die Firma Lochner zu einem Laborspezialisten für die Brau- und Getränkeindustrie entwickelt und liefert neben Chemikalien, Spezialnährmedien für die Mikrobiologie sowie Laborgläser auch alle notwendigen Analysegeräte und Spezialarmaturen für die Betriebskontrolle und die Analytik.
Durch den technologischen Wissensvorsprung hat sich die Lochner Labor und Technik GmbH als Marktführer im Bereich der Maischapparte entwickelt. Die hergestellten Maischapparate erweisen sich als zuverlässige Laborgeräte für Routine- und Forschungs-Analysen der Malz- und Getreideverarbeiteten Industrie und haben sich durch ihre Bedienerfreundlichkeit, Flexibilität und Langlebigkeit weltweit auszeichnet.
Die Lochner Labor und Technik GmbH ist der Fachlieferant für die Labore der Malz-, Brau- und Getränkeindustrie. www.lochner-europe.de

 

 

Bierprüfung im 19. Jh. in Berching

IMG_3502Bei der enormen Bedeutung, die das Bier für die bayerische Bevölkerung hatte,
verwundert es nicht, dass die Qualität dieses Volksnahrungsmittel der Obrigkeit
sehr am Herzen lag.

Wie im übrigen Bayern gehörte es zu den Pflichten der Stadt Berching neben der
regelmäßigen Visitation der Metzger und Bäcker auch die Brauereien
vierteljährlich zu überprüfen.

Diese Biervisitaion, die der Bürgermeister selbst vornahm, zählte sicher zu den
angenehmen Aufgaben des Stadtoberhauptes.

Bei nicht weniger als 14 Brauereien, die es damals in der Stadt gab, musste die
Prüfungskommission auch noch einigermaßen trinkfest sein.

Das Bier wurde vom Bürgermeister mit Unterstützung zweier vereidigter
Sachverständiger, den sogenannten „Bierkissern“, nach Aussehen,
Geruch und Geschmack beurteilt.

Außerdem wurde dabei die Bierschenke und der Bierkeller besichtigt.

Folgende Eigenschaften soll ein gutes und gesundes Schankbier aufweisen

  1. muss das Bier bei dem Eingießen stark perlen und hoch schäumen.
  2. dieser Schaum muss sich einige Zeit halten.
  3. die Farbe des Bieres muss vom brauenen ins hochgelbe fallen.
  4. es muss nach dem Ausperlen und schäumen klar und durchsichtig sein
    und keinen Satz finden lassen.
  5. muss es einen weinigt-geistig und prickelnden Geschmack haben, die dem
    Hopfen eigene Bitterkeit mit sich führen, auf dem Gaumen einen kühlende
    und erquickende Empfindung erregen und der leitgebende Geschmack
    desselben muss sich auch dem Geruche mitteilen.

Auch hat man bei dieser Gelegenheit kontrolliert, ob bei jedem Bräuer und
Wirthe die Trinkgefäße geeicht sind.

Im Jahre 2001 wurde in Berching die Bierprüfung durch die BLB GmbH
wieder ins Leben gerufen.